Hygienekonzept Praxis/ Studio Barfuss im Glück

 

 

  • Es dürfen sich, entsprechend der Abstandsregel, max. TeilnehmerInnen und ein(e) YogalehrerIn im Yogaraum befinden. Die Plätze  sind  in  der  entsprechenden  Anzahl  über  das Kursanmeldesystem buchbar. 
  • Der Zutritt zum Studio erfolgt einzeln und mit Atemschutzmaske im Abstand von m zu den einzelnen Personen über die Eingangstür direkt in den Yogaraum.
  • Nur Teilnehmer, die im Anmeldesystem des Studios mit Namen und Adresse zu der jeweiligen Yogastunde registriert und angemeldet sind, werden eingelassen.
  • Um eine Warteschlange zu vermeiden, reicht es aus, 5-10  Minuten vor Kursbeginn zu kommen.
  • Atemschutzmasken sind bei Eintritt ins Studio bis zum Erreichen des Mattenplatzes aufzusetzen, dicht neben der Matte abzulegen und beim Entfernen von der Matte wieder anzulegen. 
  • Die Yogamatten werden im Sicherheitsabstand von m um jede Matte herum, ausgelegt.
  • Jede(r) TeilnehmerIn muss eine eigene Matte und evtl. Hilfsmittel (Gurte, Blöcke, Decken etc.) mitbringen.
  • Auch Wasser und Tee werden nicht wie gewohnt bereitgestellt. TeilnehmerInnen dürfen eigene Getränke mitbringen. Diese werden mit den anderen persönlichen Dingen neben der Matte deponiert.
  • Personen mit Symptomen eines Atemwegsinfekts oder ähnlichen Symptomen und Krankheitszeichen wird kein Einlass gewährt.
  • Nies- und Hustenetikette ist obligatorisch.
  • Yogakleidung muss bereits beim Ankommen getragen werden, die Umkleidekabine ist nur zum Ablegen der Straßenkleidung vorgesehen. Bitte Schuhe vor der Umkleide ausziehen.
  • Vor dem Eintritt ins Studio sind die Hände mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel einzureiben.
  • Begrüßungen, die nicht kontaktfrei sind, sind untersagt.
  • Es werden lediglich verbale Korrekturen, keine Hands-On-Adjusts durch die YogalehrerInnen vorgenommen
  • Nach der Benutzung der Toiletten müssen die Hände gründlich mit der bereitgestellten Seife gewaschen werden. 
  • Nach jeder Yogastunde, wenn alle Personen die Räume verlassen haben,  werden  die  Räume und  alle Oberflächen mittels Flächendesinfektionsmittel desinfiziert. 
  • Ein Staub/ Wischsaugerroboter reinigt zwischen den Yogastunden die gesamte Bodenfläche Abfalls mit Desinfektionsmittel.
  • Die Yogastunden sind zeitlich so gelegt, dass eine gründliche Reinigung und Desinfektion zwischen den Kursen erfolgen kann und eine Begehung zwischen aufeinanderfolgenden Kursen vermieden wird.